Einsatzberichte



Wir warten derzeit auf den nächsten Einsatz... Bislang ist zum Glück alles ruhig.

 

Hast du deinen Herd auch ausgemacht?



2020

22. September 2020 - Flächenbrand B3

Gemeldet wurde uns der Brand von Unrat auf einer Länge von etwa 100m, zwischen Soderstorf und Schwindebeck. Die Feuerwehren Rolfsen und Soderstorf wurden gemeinsam alarmiert. Vor Ort stellten wir fest, dass es sich um eine angemeldete Verbrennung von Grünabfällen gehandelte. Ein weiteres Eingreifen war durch uns nicht notwendig.


13. August 2020 - Alarmierung Wassertransportzug 1

Der Wassertransportzug 1 der Kreisfeuerwehrbereitschaft des Landkreises Lüneburg, wurde am Morgen des 13. August zur Unterstützung der Brandbekämpfung, des am Vorabend entstandenen Brandes in einem Waldgebiet, angrenzend an die Autobahn 7, Höhe des Rastplatz Allertal, alarmiert.

Teil des Zuges ist unter anderem auch der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Soderstorf.

Vor Ort wurden Kräfte abgelöst, die bereits seit dem Vortag im Einsatz waren. Auftrag war es zunächst, restliche Glutnester am direkten Randbereich der Autobahn abzulöschen und ein erneutes Aufflammen zu verhindern. Im Anschluss wurde eine Wasserversorgung über die mitgeführten Tanklöschfahrzeuge im Pendelverkehr für den zweiten Einsatzabschnitt eingerichtet.

Der Einsatz vor Ort konnte gegen 21:30 Uhr beendet werden.


12. August 2020 - Einsatzstichwort B2 - Flächenbrand, klein

Zur Unterstützung unserer Gemeindekamerad*innen aus Raven/Rolfsen rückten wir am Abend des 12. August aus.

Gemeldet wurde ein brennender Komposthaufen. Dieser konnte zügig durch die Kräfte der Ortswehr Raven/Rolfsen und mit Unterstützung unseres Tanklöschfahrzeuges, mittels Schnellangriff, gelöscht werden. Das Eingreifen unserer weiteren ausgerückten Kräfte war daher nicht mehr erforderlich.


11. Juli 2020 - Einsatzstichwort H0 - Ölspur

Ein technischer Defekt an einer Hydraulikleitung eines Baggers, trug heute Nachmittag weiter zu unserer ungewöhnlich arbeitsreichen Woche bei.

Durch eine geplatzte Leitung am Baggerarm, trat eine größere Menge Hydrauliköl aus und verunreinigte große Teile einer Einfahrt, Teile einer Straße, sowie zwei dort abgestellte Fahrzeuge. Auch umstehende Personen kamen hiermit in Kontakt; Maßnahmen unsererseits waren diesbezüglich jedoch nicht erforderlich.

Das ausgelaufene Öl wurde durch uns mit Bindemittel gebunden bzw. aufgefangen und dadurch eine weiterrreichende Verschmutzung der Umwelt unterbunden.


08. Juli 2020 - Einsatzstichwort H3Y - Verkehrsunfall, Person in PKW eingeklemmt

Auf der K9 zwischen Soderstorf und Etzen kam es heute Morgen auf der Höhe Dehnsen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem abbiegenden Bus.
Die Feuerwehren Amelinghausen und Soderstorf wurden hierzu gemeinsam alarmiert.
Entgegen der ursprünglichen Meldungwar der Fahrer des PKW jedoch nicht eingeklemmt und konnte mit Unterstützung aus dem Fahrzeug aussteigen und direkt dem Rettungsdienst übergeben werden. Der Busfahrer des sonst unbesetzten Busses blieb unverletzt.
Daher reduzierte sich unsere Tätigkeit vor Ort auf das Absperren der Unfallstelle, der Sicherstellung des Brandschutzes und das Binden ausgelaufener Betriebsstoffe.




07. Juli 2020 - Einsatzstichwort B5 - Nachalarmierung, Brand IGS Embsen

Mittels Gemeindealarm wurde unter anderem der Zug Soderstorf (Feuerwehr Soderstorf und Raven/Rolfsen) zur Unterstützung bei der Brandbekämpfung der, bereits seit der frühen Nacht brennenden, Gesamtschule in Embsen (Samtgemeinde Ilmenau) nachalarmiert. Mit insgesamt 24 Feuerwehrleuten waren wir mit vier Fahrzeugen (TLF 8/24, LF16 TS, ELW Feuerwehr Soderstorf und LF 16/12 Raven/Rolfsen) im Einsatz.

Vor Ort unterstützen wir beim Aufbau einer zusätzlichen Wasserversorgung von einer Feldberegnungsanlage. Weiterhin wurden zusammen sechs Feuerwehrleute beider Wehren als Atemschutzgeräteträger im Zuge der Löscharbeiten eingesetzt.

Während unsere ersten Kräfte bereits kurz nach 13:00 Uhr von der Einsatzstelle wieder abrücken konnten, war unser Einsatz schlussendlich erst gegen 16:00 Uhr vollständig beendet.


15. Mai 2020 - Einsatzstichwort B2 - Flächenbrand, klein

Zu einer Rauchentwicklung in einem Waldstück zwischen Rolfsen und Wohlenbüttel wurden die Feuerwehren Raven/Rolfsen und Soderstorf am Abend gemeinsam alarmiert. Als Quelle konnten wenige Quadratmeter Walboden ausgemacht werden, die jedoch durch den Einsatz von einfachen Mitteln zügig aufgelockert und abgelöscht werden konnten. Die Ursache für die Entstehung ist unbekannt.


26. April 2020 - Einsatzstichwort B3 - Waldbrand, klein

Ein Anrufer hatte im Waldgebiet zwischen Schwindebeck und Rehrhof eine Rauchentwicklung festgestellt. Zusammen mit den alarmierten Kräften aus Amelinghausen wurde der Bereich kontrolliert. Ein Feuer konnte letztendlich nicht festgestellt und der Einsatz schnell beendet werden.
Bleibt trotzdem bitte aufmerksam und vorsichtig, die Waldbrandgefahr ist nach wie vor auch in unserem Bereich sehr hoch.


12. März 2020 - Einsatzstichwort H0 - Baum auf Straße

Der Baum startet mit schlanker Figur in den Frühling
Der Baum startet mit schlanker Figur in den Frühling

Erneut beschäftigte uns nach windreichen Tagen, ein in Teilen auf den Lübberstedter Weg gestürzter Baum. Die Reste konnten durch wenige Kräfte zügig beseitigt werden.


27./28. Februar 2020 - Einsatzstichwort H3 - Personensuche

Donnerstagabend erhielten wir eine Alarmierung zur Suche eines vermissten Soderstorfer Mitbürgers. In Zusammenarbeit u.a. mit der Polizei Melbeck, weiteren Kräften der Gemeindefeuerwehren der Samtgemeinde Amelinghausen, des DRK, des ASB,  der Johanniter, sowie enagierten Mitbürgern, wurden betreffende Gebiete in und um Soderstorf, u.a. unterstützt durch Suchhunde und eine Drohne, in der Nacht zu Freitag abgesucht.

Die Suche wurde gegen 1 Uhr am Morgen zunächst unterbrochen und bei Helligkeit Freitagmorgen nocheinmal bis in den Nachmittag hinein fortgesetzt. Traurigerweise waren die beteiligten Kräfte dann gezwungen, die Suche erfolglos abzubrechen.


24. Februar 2020 - Einsatzstichwort H0 - Baum auf Straße

Nach wochenlangen anhaltendem starken Winden, gefährdete ein umgestürzter Baum in der Nacht des 24. Februar den Verkehr auf einer der Spuren der K44 von Rolfsen Richtung Soderstorf. Der Baum konnte durch unsere Kräfte zügig zertrennt und von der Fahrbahn beseitigt werden.


22. Februar 2020 - Einsatzstichwort H0 - Ölspur

Eine größere Ölspur, mit Schwerpunkt im Kurvenbereich zwischen Mühlenstraße und Steinkamp, führte zu unserer Alarmierung am Mittag des 22. Februar. Zehn unserer Kameraden rückten daraufhin mit TLF, LF und Ölschadenanhänger zum Einsatz aus. Die Ölrückstände wurden mit Bindemittel beseitigt und anschließend aufgenommen. Der Einsatz konnte nach etwa eineinhalb Stunden beendet werden.