Einsatzberichte



Wir warten derzeit auf den nächsten Einsatz... Bislang ist zum Glück alles ruhig.

 

Hast du deinen Herd auch ausgemacht?



2021

09. September 2021, 15:13 Uhr - Einsatzstichwort B1 - Rauchentwicklung

Eine Verdachtsmeldung der Waldbrandzentrale veranlasste unsere Alarmierung. Gemeldet wurde eine unklare Rauchentwicklung im Bereich Moorweg. Die Kontrolle mittels des einegesetzen (Tanklöschfahrzeuges) TLF und seiner Besatzung, konnte lediglich eine genehmigte Verbrennung von Grünabfällen im Bereich zwischen Rolfsen und Soderstorf feststellen. Anderweitige Rauchentwicklungen wurden nicht festgestellt und der Einsatz konnte zügig beendet werden.


07. August 2021, 19:12 Uhr - Einsatzstichwort H2 - Öl Auslaufend

Der Verkehrsunfall eines Busses in der Nähe von Wetzen, führte zum Austritt von großen Mengen Betriebsstoffen.

Um diese Aufzunehmen und eine Umweltgefährdung einzudämmen, wurde unser Tanklöschfahrzeug mit unserem Öölschadenanhänger (ÖSA) zur Unterstützung der bereits vor Ort befindlichen Feuerwehren aus Wetzen, Amelinghausen und Oldendorf/Luhe nachträglich hinzualarmiert. Zudem unterstützten wir im weiteren Verlauf mit dem Nachführen weiterer Säcke Ölbindemittel mit unserem MTW, sowie dem personalstark besetzten LF 16TS.


22. Juni 2021, 14:29 Uhr - Einsatzstichwort B3 - Zimmerbrand

Ein gemeldeter Zimmerbrand in der Küche eines Einfamilienhauses in Betzendorf veranlasste die Leitstelle um 14:29 Uhr unseren Einsatzleitwagen (ELW) als Ergänzung zu alarmieren. Der Einsatz konnte jedoch glücklicherweise bereits auf der Anfahrt vor Eintreffen an der Einsatzstelle abgebrochen werden. Ursache war angebranntes Essen auf einem Herd. Zu einem tatsächlichen Brandereignis kam es nicht.


19. Juni 2021, 02:30 Uhr - Einsatzstichwort B5 - Nachforderung SW2000

Heute Nacht wurden wir um 02:30 Uhr durch die Samtgemeindefeuerwehr Ilmenau nachgefordert. Benötigt wurde der bei uns stationierte Schlauchwagen 2000 (SW 2000) für die weitere Unterstützung bei der Brandbekämpfung eines Reetbrandes in einer Lagerhalle in Melbeck.

Zusammen mit der personalstarken Besatzung unseres Löschgruppenfahrzeugs, stellten wir dann eine zweisträngige Wasserversorgung von einer Feldberegnung über eine Länge von insgesamt 2 km sicher. Gegen 9 Uhr wurden wir dann durch Kamerad*innen den Feuerwehren der Samtgemeinde Ostheide aus dem Einsatz herausgelöst und konnten die Nachbereitung beginnen.


11. März 2021 - Einsatzstichwort H1 - Baum auf Straße

Ein etwa 10 cm dicker Baum hielt den Sturmböen am Nachmittag nicht mehr stand und stürzte im Bereich der Schwindebrücke in Schwindebeck so, dass er auf eine der Fahrbahnseiten hineinragte.

 

Die Besatzung des ausgerückten TLF konnte den Baum mittels Einsatz der Motorsäge rasch zerlegen und entfernen und damit das Verkehrshindernis beseitigen.